Elitepartner-800x415

ElitePartner

Diesen Beitrag teilen ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Bei Elitepartner handelt es sich um eine Partnerbörse, die Singles durch ein wissenschaftliches Vermittlungs Verfahren zusammen bringt. Das Angebot richtet sich ganz klar an Akademiker und Singles mit Niveau, ganz nach dem gleichnamigen Slogan. Der Fokus liegt hier ganz klar auf das Vermitteln von niveauvollen und anspruchsvollen Singles. Dies scheint auch gut zu funktionieren. Die Erfolgsquote liegt nach eigenen Angaben bei 42%. Das lässt sich absolut sehen. Wenn man bedenkt, dass viele sich erfahrungsgemäß nicht so viel Mühe geben bei der Partnersuche online. Viel wird einem aber auch von ElitePartner abgenommen. Die Hilfestellungen bei dem Nachrichten Austausch ist nur ein Beispiel. Die Akademiker Quote liegt übrigens bei 68% nach Stand einer Erhebung aus dem Jahr 2013.

Singles

Die User sind vergleichsweise sehr niveauvoll und auch anspruchsvoll. Bei der hohen Akademiker Quote ist dies auch nicht weiter verwunderlich. Das soll aber nicht heißen, dass man hier nur Wissenschaftler und Astronauten trifft. Auch ganz normale Angestellte sind hier angemeldet. Nur machen Akademiker eben den größeren Teil aus. Die Gesamt Zahl der Mitglieder beläuft sich auf etwa vier Millionen. Von diesen sind gemäß der Angaben auf dem Startscreen über 56.000 täglich aktiv. Mit einem Damen Anteil von etwa 53% ist hier keine Spur von von Männer überfüllten Chatrooms und ähnlichem, das einem auf kostenlosen Portalen schnell den Spaß verdirbt. Hier geht es eben deutlich elitärer zu als anderswo.

Die dominante Altersgruppe liegt bei etwa 30 bis 50 Jahren. In diesem Spektrum sind die meisten Singles angemeldet. Hier sind auch die Aussichten, fündig zu werden am höchsten. Auffällig ist, dass entsprechend in strukturstarken Bundesländern auch die Mitgliederzahl deutlich höher ist als in schwächeren. So sind vor allem im Süden Deutschlands, also in Bayern und Baden Württemberg die Zahlen besonders hoch. Entsprechend weniger User finden sich in den neuen Bundesländern.

Anmeldung

Die Erst-Registrierung verläuft gemäß dem Partnerbörsen Prinzip im Zusammenhang mit einem psychologischen Fragebogen, der etwa achzig Fragen umfasst. Für die Beantwortung dieser Fragen sollten etwa eine halbe Stunde einkalkuliert werden. Da die Antworten nachträglich nicht mehr geändert werden können und diese die fundamentale Grundlage für die im Anschluss ermittelten Partner, die einem vorgeschlagen werden, empfiehlt es sich, hier sich wirklich die Zeit zu nehmen. Dieser Fragebogen fällt ohnehin nur einmal an.

Funktionen

Der Funktionsumfang ist nicht überwältigend, dafür aber genau richtig. Auf zu viele Spielereien wird verzichtet und sich stattdessen auf das Wesentliche konzentriert, nämlich das Matching von Partnern, die Aufführung der wichtigen Informationen auf Profilen und die einfache und unkomplizierte Kommunikation bzw. Kontaktaufnahme. Eine Kontaktgarantie wird darüber hinaus auch gewährt. Das Risiko ist also begrenzt. Zudem gibt es die Möglichkeit, das eigene Profil von Experten prüfen zu lassen, um so Verbesserungsvorschläge zu erhalten. Ein umfangreicher blog-artiger Ratgeber, der regelmäßig aktualisiert wird und einen bei der Partnersuche auf ElitePartner unterstützt, rundet das Angebot ab.

Kosten

Preislich gehört das Angebot zum gehobenen Segment. Es hängt davon ab, wie viele Monate ein Premium Service gebucht wird. Je kürzer die Laufzeit, umso kostenintensiver fällt das ganze aus. Ein einzelner Monat kostet so zum Beispiel stolze 120 Euro. Im Falle von zwei Jahren werden monatlich dann aber nur noch etwa 25 Euro fällig. Alles andere spielt sich zwischen den beiden Extremen ab. Wenn man also beschließen sollte, sich mit der Suche nach einem Partner etwas mehr Zeit zu lassen, dann kann man auch einen vernünftigen monatlichen Preis erreichen. Andernfalls sind die Preise schon ein gewisser Dämpfer.

Fazit

Das Angebot beziehungsweise die Dienstleistung von ElitePartner ist ausgezeichnet. Der Webauftritt kommt professionell und seriös daher, die Vorschläge, die der User bekommt sind passend und erleichtern bzw. ersetzen sogar die eigene Suche und die zahlreichen Hilfestellungen von Experten sind auch eine große Hilfe. Der Preis ist je nach gewählter Laufzeit etwas weniger schön, aber ansonsten ist die Partnerbörse verdienterweise eine der führenden in Deutschland.

ElitePartner Webseite aufrufen

Diesen Beitrag teilen ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest